„Best of all“ – Slowenien-Tour

Die 17. Radschleife führte 8 Radsportler in diesem Jahr nach Slowenien. Start war am 14.6 morgens noch in Villach (Kärnten), gleich ging es über den steilen Wurzenpass und anschließend den Vrsic-Pass mitten in die Julischen Alpen. Unsere Tour führte über das Soca-Tal bis an den Kopf Istriens, Piran, an die Küste. Zurück ging es im Landesinneren. Höhepunkt war am 4. Tour Tag ein ausgedehntes Mittagessen in Klanj mit slowenischen Arbeitskollegen von unserem Klaus (Bosch Rexroth).

Herrliche neue Eindrücke, viele Erlebnisse und ein harmonisches Miteinander rechtfertigen den Eindruck „best of all“ von den bisher durchgeführten Radtouren.

Danke an Jessica für das Führen den Begleitbusses, Klaus für das tolle Erlebnis Kranj und Ralf für die Gesamtorganisation. Sonntag abend (18.6.17) kamen alle wohlbehalten in Gemünden zurück.

Die Radtruppe

Von links: Rudi Nath, Dr. Ulrich Seltsm, Klaus Zügner, Ralf Bentfeldt, Walter Schmittroth, Konrad Krautschneider, Bernd Geipel, Norbert Biere.

Nähe Bled: Blick auf die Karawanken

Dieser Beitrag wurde unter NEWS veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.