Moritz und Antonia holen Medaillen über 800m

 

Bei den  unterfränkischen Meisterschaften über 800m auf der Bahn in Höchberg hatte unser Triathlonnachwuchs die  erwartet starke Konkurrenz. Moritz Pröschl hatte seine Kräfte über die 2 Runden klug eingeteilt und wurde in einem starken Endspurt unterfränkischer Vizemeister ( M10)  in einer Superzeit von 2:49,5 min. Antonia Gardeike (W12) konnte sich ebenfalls auf ihre Schnelligkeit auf den letzten 200m verlassen und erkämpfte sich einer persönlichen Bestzeit von 2:43,2 min Bronze. Knapp am Podest vorbei, aber mit sehr guten Zeiten warteten Lea Brand 2:54,8 min (4.) und Hannah Lurz 2:55,2 min (5.). Elena Pröschl überraschte mit Platz 9 in 3:05,2 min. Emma Vogt 6. Pl. (W10) in 3:14,9 min und Paul Weigand 7.Pl. (M11) in 3:24,2 min  zeigte ebenfalls großen Kampfgeist.

Im Rahmenwettbewerb der jüngeren Jahrgänge gab es weitere Erfolge:

Hannah Beller wurde über 800m  2. in 3:26,2 min, Luca Armowitz 3. in 3:35,0 min und Linus Weigand belegte Pl. 5 in 3:59,9 min.

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter NEWS veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.