Unsere Helden von Arnstein

Nach längerer Zeit der Abstinenz machte sich  ein zahlenmäßig starkes Triathlonteamaus Gemünden  ins Werntal nach Arnstein auf. Im schön gelegenen Badesee nahe der Wallfahrtkirche Maria Sondheim waren bei angenehmen Wassertemperaturen 400m Schwimmen zu absolvieren, bevor es auf die anspruchsvolle  20 km Radstrecke ging. Abschließend galt es noch 5 km  an der Wern zu laufen, um als Finisher im Ziel gefeiert zu werden.

Zum sportlichen Teil sei erwähnt, dass Michael König mit einer Zeit von 1:01.25 std. (Gesamtwertung Platz 6) schnellster ESV´ler vor Michael Bregenzer, 1:07:45 std (Pl .25), und Abteilungsleiter Dr. Uli  Seltsam war, der in 1:10:57 std.mit dem 37.Platz  noch im ersten Drittel des Teilnehmerfeldes ins Ziel lief.

Es folgten Michel Robohm, Ralf Bentfeldt, Mark Nagel,Jürgen Kreckel, Klaus Zügner und Walter Bregenzer,die sich seit Wochen gezielt auf diesen Triathlon vorbereiteten, sich  auf den Tag topfit zeigten, und ihre optimale Form  abriefen.

Dieser Beitrag wurde unter NEWS veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.